Rückschlag für innovative Architektur

Das Kantonsgericht Luzern hat die Beschwerde der HBLU (Fachstelle Hindernisfrei Bauen Luzern) gutgeheissen und die von der Gemeinde Emmen erteilte Baubewilligung für die Feldhäuser Emmen aufgehoben. Dies im wesentlichen mit der Begründung, dass die 37 Einfamilienhäuser nicht als einzelne Gebäude zu lesen seien und deshalb barrierefrei benutzbar (nicht nur nachrüstbar wie projektiert) erstellt werden müssten. Damit ist das Projekt grundsätzlich in Frage gestellt. Das weitere Vorgehen ist noch in Prüfung.

Kurzinfo

BauherrSenn Resources AG
ArchitektMVRDV, Rotterdam-NL / GKS Architekten + Partner, Luzern
Grundstückfläche4‘968 m²
Nutzfläche 8‘620 m²
Investitionsvolumen  CHF 55 Mio.
Wohneinheiten66, davon 37 Reihenhäuser, 29 Etagen- und Duplexwohnungen
Baubeginnoffen